30 /11 /2020

Ich bin neugierig. Sozusagen von Natur aus.

Seine Neugier kann man bequem vom eigenen Schreibtisch aus stillen.

Heute mehr denn je. Ich gebe also gerne meinem Drang nach und verbringe die Vorweihnachtszeit auch damit,  durch die vielen Möglichkeiten der Begegnung zu mäandern. Und bei reizvollen Anlässen hängenzubleiben.

Diese waren in der vergangenen Woche

Art of Hosting Impulsworkshop
der Evangelischen Akademie Bad Boll zum Thema „Brücken bauen in einer sich spaltenden Welt“. Art of Hosting (AoH) bzw. „die Kunst des Gastgebens“ ist es, Räume für guten Dialog zu ermöglichen. 

Startup trifft SWR
Was sind die Bestimmungsfaktoren, um in den digitalen Ausspielwegen des SWR, im SWR-Fernsehen und den SWR-Radiowellen präsent zu sein - und in welchen Bereichen ist der SWR an externer Innovationskraft und einer Zusammenarbeit mit Startups interessiert?
Die exklusive Veranstaltung „Startup trifft SWR“ war ein gemeinsamer Gedankenaustausch mit leitenden Redakteur*innen der multimedialen Wirtschaftsredaktion des SWR, Verantwortlichen der Hauptabteilung Technik und Produktion und Vertreter*innen weiterer SWR Formate.

Creative Mornings – „Radical“
Anregender Austausch am Freitagmorgen und neue, spannende Verbindungen.

Und nicht zu vergessen

Mastermind „Unternehmerinnen 2021“
Wertvoller, vertrauensvoller Austausch, gegenseitige Unterstützung, verschiedene und neue Blickwinkel.

Ich liebe es zu verbinden und zu verknüpfen. Über noch weitere und brauchbare Einkehren wird bei nächster Gelegenheit zu berichten sein.

(Kander, unter der alten Bahnunterführung. Foto: Gudrun Gempp) (Kander, unter der alten Bahnunterführung. Foto: Gudrun Gempp)